Herzlich willkommen bei der PROMETO GmbH
Über uns  |  Karriere  |  Impressum  |  Datenschutz

Anforderungs-Management-Editionen

Motivation

Viele Unternehmen erstellen ihre Lastenhefte, Pflichtenhefte und Spezifikationen noch immer in Word und PDF. Sie erkennen zwar, dass die Verwendung eines Anforderungs-Managementsystem Vorteile bringt, scheuen aber den Umstieg.

Wir machen den Umstieg beherrschbar und zwar für alle Unternehmensgrößen vom 1-Mann-Betrieb über den Mittelstand bis hin zum internationalen Großkonzern.

1.  Erstellen Sie Lastenhefte, Pflichtenhefte und sonstige Spezifikationen in einem Anforderungs-Management-System.
2.  Profitieren Sie von der schnellen Implementierung und der einfachen Verwaltung.
3.  Nutzen Sie die Industrie-Standards zum Austausch von Anforderungen.
4.  Reduzieren Sie ganz einfach Ihre eigenen Betriebsaufwände durch erhöhte Transparenz und durch Automatisierung von Abläufen.
5.  Und: Schaffen Sie SOFORT alle Arbeiten an Word und PDF-Spezifikationen ab.

Editionsübersicht

Unsere Editionen sind auf geringste „Lifecycle“-Kosten hin optimiert. So sparen Sie Personal-Aufwände. Eine Investition in unsere Requirements-Management-Systeme rechnet sich daher innerhalb weniger Monate.

Im Kern bauen unsere Lösungen darauf auf, dass möglichst alle Beteiligten Requirements-Management-Systeme einsetzen und damit auf die aufwändige Bearbeitung von Word/PDF verzichten können. Dabei haben wir gesehen, dass die Unternehmens- bzw. Organisationsgröße ein ausschlaggebender Faktor ist, der unsere Editionen maßgeblich beeinflusste.

Zielgruppe Kundennutzen
Personal Edition Einzelpersonen - Große Unternehmen: Offline-Verfügbarkeit von Spezifikationen im Kunden-Lieferanten-Gespräch
- Kleine Unternehmung: Bearbeitung und Austausch von Anforderungen im ReqIF-Format
Consultant Edition Prozess-Berater - Gestaltung von kundenspezifischen Prozessen im Anforderungs-Management
Workgroup Edition Entwicklungs-Teams / Projekt-Teams - Passgenaue und schnell verfügbare Anforderungs-Management-Lösung
- Keine Kompromisse durch Konzern-Abstimmungen erforderlich
Enterprise Edition Große Unternehmen - Unternehmensweite Anforderungs-Management-Lösung zur Etablierung von Unternehmensprozessen
SaaS Edition Alle Unternehmensgrößen - für Unternehmen, die keine Prozess-Experten oder IT-Experten stellen wollen oder können
- Subskription einer kompletten Anforderungs-Management-Lösung
Web Edition Alle Unternehmensgrößen - Bei Einsatz-Szenarien, bei der eine erleichterte Bedienung im Vordergrund steht
- Bei Einsatz-Szenarien, bei der eine Ankopplung an PLM-Systeme gewünscht wird
- Für Unternehmen, die lieber ein Cloud-Angebot anstelle einer Installation-on-premises nutzen wollen
- Für Einsatz-Szenarien, bei der eine sichere Integration von Lieferanten und Dienstleistern erforderlich ist

Fragen Sie die für Sie passende Lösung kostenfrei und unverbindlich an. Die genauen Auswahlmöglichkeiten finden Sie am Ende der Produkt-Broschüre.

Integration von Lieferanten und Dienstleistern

Für eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Dienstleistern ist ein reibungsloser Austausch von Anforderungen zwingend erforderlich. Der klassische Weg, Anforderungen per Email zu verschicken, birgt das immense Risiko von Missverständnissen. Auch kostet dieser Weg immens viel Zeit, insbesondere im die Konsistenz zu wahren und stets den aktuellen Stand zu kennen. Vor dem Hintergrund sind Requirements-Management-Systeme überlegen, denn sie sind die „single source of truth“.

Requirements-Management-Systeme bieten bei Lasten-Pflichtenheften den Vorteil, dass nicht Dokumente, sondern einzelne Lasten den Pflichten gegenübergestellt werden. Dies erlaubt eine effiziente Bearbeitung. Wird der alternative Weg der Kommentierung von Spezifikationen beschritten, so lassen sich einzelne Anforderungen gezielt von den jeweils zuständigen Experten bearbeiten, ohne dass ein Word-Dokument mühsam wieder zusammengefügt werden muss.

Um diese Vorteile zu nutzen und weniger wertvoller Zeit knapper Ingenieurs-Ressourcen mit administrativer Arbeit zu vergeuden müssen alle beteiligten Parteien über ein Requirements-Management-System verfügen, so dass ein Austausch über RegIF erfolgen kann. Unsere Editionen erlauben dies kostengünstig und unabhängig von der Unternehmensgröße.

Alternativ entscheiden sich einige Unternehmen, ihren Lieferanten und Dienstleister einen direkten Zugang zu dem Unternehmens-Requirements-Management-System anzubieten. Dies ist lizenzrechtlich gerade in Hinblick auf die heute üblichen Gewerke problematisch, denn die Lizenzgeber schließen ein Verleihen von Lizenzen an Dritte zumeist aus. Jenseits dieser Problematik stellt jeder Zugang zum internen Firmen-Netzwerk ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Anstatt Lieferanten und Dienstleister ins firmeninterne Netzwerk zu bringen, binden wir diese für Sie über eine Schutzzone sicher ein. Technologisch entkoppeln wir Ihr internes Netzwerk durch eine Schutzzone, wobei der Datenverkehr nur von innen nach außen gesteuert wird aber nicht umgekehrt. In der Schutzzone ermöglichen wir die Bearbeitung der Anforderungsdokumente für den Lieferanten bzw. Dienstleister. Dazu benötigt dieser lediglich einen Browser.

Unser Dienstleistungsspektrum

Unserer Editionen sind auf geringste „Lifecycle“-Kosten hin optimiert. So sparen Sie Personal-Aufwände. Eine Investition, die sich lohnt.

Von der Konzeption bis hin zum Betrieb stehen wir Ihnen als zuverlässiger Partner zur Verfügung.

Aufbau der RM-Editions

Requirements-Management-Systeme bestehen aus einer Applikation und einer Datenbank, die auf Server-Betriebssystemen installiert sind. Die Anwender greifen auf diese Anordnung entweder per Client oder per Webbrowser zu.

Unserer Editionen mit Ausnahme der Enterprise Edition basieren auf PTC Integrity, die wir auf Microsoft-Technologien realisieren. Unsere Editionen werden in Form von virtuellen Maschinen realisiert und beinhalten alle erforderlichen Betriebssystem und Datenbank-Lizenzen. Sie als Kunde profitieren durch diesen Aufbau nicht nur in Hinblick auf ein vereinfachtes Lizenzmanagement, sondern vor allem gewährleisten wir durch unseren Aufbau wir eine hohe Langzeitverfügbarkeit des Systems.

Davon abweichend ist Enterprise Edition auch auf anderen Technologien (Linux, Oracle Datenbank) erhältlich. Sie als Kunde entscheiden frei über den Aufbau der Installation und können somit die Optimierung nach anderen Kriterien als „Lifecycle“-Kosten vornehmen.

Eigentlich als Ergänzung zu unseren Integrity-Editions bieten wir als Requirements-Management-System auch eine Web-Edition an. Diese Lösung ist unser Front-End, wenn wir Lieferanten und Dienstleister an PTC Integrity anbinden.

Unsere Web-Edition ist als Virtuelle Maschine oder alternativ als Cloud-Angebot verfügbar. Selbstverständlich ist diese Lösung auch als Stand-alone-Lösung betreibbar. Neben PTC Integrity können auch PTC Windchill, IBM Rational Doors oder viele andere Systeme angebunden werden.

Kundennutzen

PROMETOs RM-Editionen erlauben eine kostengünstige Nutzung von Requirements-Management-Systemen für alle Unternehmensgrößen und sorgen somit für Durchgängigkeit im Unternehmen und im Zusammenspiel mit Lieferanten und Dienstleistern. Im Detail:

Kundennutzen: Vereinfachung der Nutzung eines Requirements-Management-Systems

1. PROMETOs RM-Editionen sind innerhalb von wenige Tagen und nicht wie üblich erst nach mehreren Monaten einsatzfähig.
2. Die Editionen eignen sich für alle Unternehmensgrößen vom 1-Mann-Betrieb über den Mittelstand bis zum Multinationalen Konzern.
3. Die Editionen erlauben auch eine Anbindung an bereits existierende Systeme. Aus einem entweder-oder wird ein sowohl-als-auch.
4. Wir ergänzen Ihre IT- und Prozess-Expertise um die fehlenden Ressourcen.

Kundennutzen: Kosten senken durch Aufwands-Minimierung

5. Gegenüber Word/PDF können in den Editionen Abläufe automatisiert werden. Das schützt davor, die wertvolle Zeit knapper Ingenieurs-Ressourcen mit administrativer Arbeit zu vergeuden.
6. Es entfällt das lästige Suchen von Änderungen in aktualisierten Word/PDF Spezifikationen sowie das Zusammenführen von Beiträgen unterschiedlicher Experten zu einem Dokument.
7. Wir stellen IT- und Prozess-Experten so oft und so lange, wie Sie sie tatsächlich brauchen.

Kundennutzen Compliance

8. Mit den RM-Editionen wird sichergestellt, dass eine „single source of trouth“ existiert. Nebenläufigkeiten durch Emails oder sonstige Kommunikation lassen sich so eliminieren.
9. Unsere Editionen zum Requirements Engineering entsprechen dem Stand der Technik und zeichnen sich vor allem durch eine hohe und wiederholbare Prozess-Qualität aus.

 
Copyrights © 2016 | PROMETO GmbH | Partner der